logo markt kaufering
+++ Die Hiltistraße wird vom 12. bis vsl. 20.11.2020 gesperrt sein.
Grund ist eine Wasserleitung unter dem Lech.
Eine Umleitung wird es Am Höfle geben. +++

    |  
 SEITENNAVIGATION

Bitte beachten Sie die neuen Corona-Regelungen

Informationen und Hilfestellungen

Vorlesen lassen
   

„Sesam öffne Dich“ - Ein Schlüssel für barrierefreie WC‐Anlagen in ganz Europa

WC-Schlüssel für Bahnhofs-WC KauferingSchlüssel am Schlüsselband

Immer mehr Städte und Gemeinden stellen öffentliche WC‐Anlagen für Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Auch unser Bahnhofs-WC ist damit ausgerüstet. Ebenso findet man auf Autobahn‐Parkplätzen und Bahnhofstoiletten sowie in vielen öffentlichen Gebäuden barrierefreie WCs. Durch das einheitliche Schließsystem können die Besitzer eines Euro‐WC-Schlüssels alle Anlagen in Europa nutzen.

Der Euro-WC-Schlüssel (Preis 26 Euro, für BSK‐Mitglieder 21 Euro) wird nur an Menschen ausgehändigt, die auf eine barrierefreie Toilette angewiesen sind.

Personen mit folgenden Erkrankungen sind berechtigt, den Schlüssel zu erwerben:

  • Rollstuhlfahrer,
  • blinde Menschen,
  • Multipler Sklerose,
  • Morbus Crohn,
  • Colitis Ulcerosa,
  • chronische Blasen‐ oder Darmerkrankung
  • sowie Stomaträger/‐innen.

Voraussetzung ist, dass im Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen „aG“, „B“, „H“, oder „BL“ unabhängig vom Grad der Behinderung (GdB) sowie „G“ und Grad der Behinderung (GdB) mindestens 70% enthalten ist. Falls kein entsprechender Grad der Behinderung vorliegt, die Voraussetzungen aber dennoch durch eine der o.g. Erkrankungen erfüllt werden, muss eine ärztliche Bescheinigung unter Angabe der Diagnose vorgelegt werden.

Weitere Informationen:
auf der Internetseite des BSK Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehindeter e.V.
Dort können Sie den Schlüssel auch direkt betellen.
Icon Link Weiterleitung  Webseite BSK


Kindertrauergruppe Momo

Kindertrauergruppe - neues Angebot des HPV

Am 22. September 2018 startete „Momo“, die neue Kindertrauergruppe unter der Leitung von Oliver Junker.

Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren erhalten Impulse für ihren individuellen Trauerweg. In Gemeinschaft gleichaltriger von Verlust betroffener Kinder können sie sich austauschen und  sich angenommen fühlen, wie sie sind.

Alle 14 Tage (in den Ferien nicht) trifft sich die Guppe zu insgesamt 10 Terminen im Seniorenstift Kaufering. Zu den Themen Erinnerung, Rituale, besondere Tage, Umgang mit Gedanken und Gefühlen wird geredet, gespielt und gebastelt. Ergänzt wird dies jeweils durch ein gemeinsames Mittagessen und eine Abschlussrunde, bei der auch ein Elternteil mit dabei sein sollte.

Unterstützt wird Oliver Junker von weiteren Begleiter*innen, darunter seine Frau Maria, die auch den Palliativberatungsdienst des HPV unterstützt.

Die Teilnahme an den Gruppenstunden ist für die Kinder kostenfrei. Voraussetzung ist die Anmeldung beim Gruppenleiter sowie ein Vorgespräch.

Weitere Informationen:
auf der Internetseite www.kindertrauer.info
und dort unter „Kindertrauergruppe“
oder unter Telefon: 0151 / 41 80 77 88


Wichtige Informationen für den Notfall

Jeder von uns kann ganz plötzlich - durch Krankheit oder Unfall - auf Hilfe angewiesen sein. Deshalb hat der Seniorenbeirat des Marktes Kaufering diese Notfallbroschüre erstellt.

Das Faltblatt soll dazu beitragen, dass Sie und Ihre Angehörigen auf einen Notfall besser vorbereitet sind. Für den Notfall finden Sie hier drin die wichtigsten Ansprechpartner und deren Telefonnummern. Ihre persönlichen Angaben ergänzen Sie bitte selbst, falls nötig, mit Hilfe einer Person Ihres Vertrauens.

Einträge zu den Medikamenten besprechen Sie bitte mit Ihrem Hausarzt oder Ihrem Pflegedienst. Vergessen Sie nicht, die Angaben regelmäßig zu überprüfen, ggf. zu ändern und mit dem Datum der Aktualisierung zu versehen.

Darüber hinaus empfehlt der Seniorenbeirat eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung.

Icon Download   Download Broschüre Informationen für den Notfall


EUTB - ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät alle Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige kostenlos bundesweit in allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe.

Wo ist die nächste EUTB?
EUTB-Teilhabeberatung Obb.-West
Hauptstr. 42
82229 Seefeld
Telefon: 0 81 52 / 794 01 - 28


Die Bayerische Ehrenamtskarte

Die Bayrische Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes Bürgerschaftliches Engagement und soll ehrenamtlich engagierten Bürgern bayernweit als Dank für ihr unentgeltliches Handeln im Ehrenamt  verschiedenste Vergünstigungen ermöglichen.

Um in den Besitz einer solchen Ehrenamtskarte zu gelangen,  müssen folgende persönliche Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche
  • oder Mitarbeit an Projektarbeiten von mindestens 250 Stunden jährlich
  • Mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv im Bürgerschaftlichen Engagement
  • Mindestalter: 16 Jahre

Auf Wunsch erhalten ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte: 

  • Inhaber einer Jugendleiterkarte,
  • aktive Feuerdienstleistende,
  • aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz
  • und Rettungsdienst mit jeweils abgeschlossener Grundausbildung.

Eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte erhalten nur Träger bestimmter Ehrenabzeichen.

Die Ehrenamtlichen selbst, der Verein, der Verband oder die Kommune können einen Antrag auf Ausstellung der Bayrischen Ehrenamtskarte beim Landratsamt Landsberg am Lech stellen.

Inhaber einer solchen Ehrenamtskarte erhalten Vergünstigungen bei den Akzeptanzpartnern, zu denen unter  anderem auch der Markt Kaufering zählt und auf diese Weise Ermäßigungen für die Bücherei und die Volkshochschule ermöglicht.

Die Zahl dieser Akzeptanzpartner wird stetig ausgebaut und erhöht somit die Attraktivität dieser Ehrenamtskarte. Für die als Akzeptanzpartner an der Ehrenamtskarte beteiligten Unternehmen ist damit ein Imagegewinn verbunden, da sie ein sichtbares Zeichen ihrer sozialen Verantwortung setzen.

Daher sind Einzelhändler, Dienstleister, Inhaber von Gastronomiebetrieben, Betreiber von Freizeiteinrichtungen und sonstige Gewerbetreibende aufgerufen, die Einführung der Ehrenamtskarte im Landkreis Landsberg zu unterstützen und sich als Akzeptanzpartner zur Verfügung zu stellen.

Ein Hinweis noch an dieser Stelle: Die von den Akzeptanzpartnern zur Verfügung gestellten Vergünstigungen gelten bayernweit für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte.

Weitere Informationen:

Icon Link Weiterleitung   Webseite Ehrenamtskarte   

Ansprechpartnerin im Landratsamt Landsberg am Lech:
Frau Anna Diem
Telefon: 0 81 91 / 129 - 1003
E-Mail: Anna.Diem@lra-ll.bayern.de


 

Ansprechpartnerin:

Frau Siglinde Hillebrand

Kontakt:

Markt Kaufering
Pfälzer Str. 1
86916 Kaufering

Zi.Nr. E 4 / Rathaus, Erdgeschoss
Telefon: 0 81 91 / 664  - 106
E-Mail: edv@kaufering.de

Kontaktdaten:

Markt Kaufering
Pfälzer Str. 1
86916 Kaufering
Telefon: +49 81 91 / 664 - 0
Telefax: +49 81 91 / 664 - 50
E-Mail: markt@kaufering.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8 - 12 Uhr
Montag Nachmittag: 14 - 18 Uhr
 

Links:

Datenschutz
Impressum
Kontaktformular

externe Links:

Volkshochschule
Bücherei
 Facebook Markt Kaufering
 Youtube-Kanal Markt Kaufering

 © Markt Kaufering | Programmierung und Design mit bei www.appteam.org